Kinder dekorierten Dachschindel beim GBV-Ferienprogramm
 
Triftern. Mit großem Interesse und viel Eifer waren 22 Kinder im Rahmen des gemeindlichen Ferienprogramms bei der vom Gartenbauverein (GBV) angebotenen Gestaltung von Dachschindel am Werk. Bei ihren Begrüßungsworten dankte 1. Vorsitzende Elisabeth Reiter Beiratsmitglied Günther Broda für die organisatorische Vorbereitung des Nachmittags. Dann war das künstlerische Geschick der Mädchen und Buben gefragt. Mit Unterstützung der Vorstandsmitglieder Ute Pilstl, Sonja Stapfer, Adele Gruber, Regina Obermeier und Hermine Schiffner wurden auf den vom GBV bereitgestellten Schindeln Hauswurz und Sukkulenten gepflanzt. Diese wurden dann mit Steinchen, Rinde und anderem Dekomaterial geschmückt. Stolz konnte jedes Kind dann ein kleines Kunstwerk manches, weil es so flink war, gleich zwei Schindel - sein Eigen nennen (Bild). Nach getaner Arbeit gab es noch eine Brotzeit.
  • er
Foto: Broda