Seniorenrunde Anzenkirchen besichtigte Gemüsebau Steiner
 
Anzenkirchen. Einen Nachmittagsfahrt unternahm die Seniorenrunde nach Kirchweidach zur Firma Gemüsebau Steiner. Andreas Vogl  (links stehend) hatte die Besichtigung der fast zwölf Hektar großen Gewächshausanlage organisiert. Die Besucher waren beeindruckt von der nachhaltigen Erzeugung von hochwertigem regionalem Gemüse.
Zum Abschluss der zweistündigen Führung konnten sie noch eine Kostproben-Kiste von Tomaten und Paprika mit nach Hause nehmen. Ehe es heimwärts ging wurde noch im Gasthaus „Zur Post“ in Kirchweidach eingekehrt. Andreas Vogl wies noch auf das nächste Treffen der Seniorenrunde hin. Es findet am Dienstag, 14. November um 13.30 Uhr in der Pizzeria „Marco Polo“ statt. Der Seniorenbeauftragte des Marktes, Hermann Ertl, gibt dabei Tipps zum Wohnen im Alter zuhause und damit verbundene Fördermöglichkeiten. Im Jahreskalender 2017 steht dann noch zum Abschluss die Weihnachtsfeier am Dienstag, 12. Dezember. Die Neuwahl der Vereinsführung erfolgt bei einer Mitgliederversammlung, die in der zweiten Januarhälfte gehalten wird.
  • er
Foto: red