Bebauungsplan Anzenkirchen-Schwaibacher Straße/Süd hat nun ideales Format
 
Triftern. „Kleiner als gewünscht“ hatte die PNP getitelt, als der Marktgemeinderat in der Januar-Sitzung den Bebauungsplan für das neue Wohnbaugebiet in Anzenkirchen an der Schwaibacher Straße/Süd auf den Weg gebracht hatte. Damals konnte die Idealkonzeption für die Erschließung des Geländes nicht herbeigeführt werden, weil der Markt das dafür notwendige Grundstück nicht hatte erwerben können.
Dieses könne nun in die Bauleitplanung einbezogen werden, teilte Geschäftsleiter Siegfried Schmied in der jüngsten Sitzung mit, allerdings mit anderen Vorzeichen. Das Grundstück sei von einem privaten Bauträger gekauft worden, der in Konsequenz daraus um die entsprechende Ergänzung des Bebauungsplanes ersucht habe.
Diesem Ansinnen kam das Gremium mit einem einstimmigen Votum nach. Damit zusammenhängend wurde der ursprüngliche Billigungs-und Auslegungsbeschluss aufgehoben und auf Grund der bereits vorliegenden aktualisierten Planung des Ing. Büros Desch neu gefasst. Wie Schmied dazu ausführte werde diese Planergänzung keine wesentliche Verzögerung im Aufstellungsverfahren nach sich ziehen: „Vielleicht schaffen wir es, dass das Areal heuer noch baureif wird“.
Durch diese neue Entwicklung ergibt sich nun die gewünschte beidseitige Bebauung der Erschließungsstraße, die parallel zur westlichen Häuserreihe entlang der Numberger Straße verläuft. Vier Parzellen kommen damit hinzu, wovon eine mit einem Doppelhaus und eine weitere mit einem Mehrfamilienhaus bebaut werden kann. Insgesamt sind auf dem Gelände elf Baugrundstücke ausgewiesen.
  • er
INFO:
Der Entwurf des Bebauungsplanes Anzenkirchen-„An der Schwaibacher Straße/Süd“
liegt bis einschließlich 30. April Im Rathaus, Zimmer OG 02, während der allgemeinen Dienststunden zur öffentlichen Einsichtnahme aus.  Die Planunterlagen sind auch auf der Homepage des Marktes, ww.triftern.de unter dem Register „Aktuelles - öffentliche Bekanntmachungen“ einsehbar.
 
Bildtext:   
Weil nun auch das Grundstück im Vordergrund (links unten) zur Verfügung steht kann das neue Wohnbaugebiet in Anzenkirchen – An der Schwaibacher Straße/Süd, angrenzend an die Häuserreihe an der Numberger Straße (rechts im Bild), doch beidseitig für elf Parzellen erschlossen werden.
Foto: Reiter