Geschäft blühte bei der Pflanzenversteigerung des Gartenbauvereins
 
Triftern. Rekordbesuch gab es bei der 21. Auflage der Pflanzenversteigerung des Gartenbauvereins (GBV). Mehr als 80 Gartenfreunde hatten sich dazu bei idealen Witterungsbedingungen im Kioskbereich der Freizeitanlage eingefunden.
Sie wurden von 1. Vorsitzender Elisabeth Reiter willkommen geheißen, wobei ein besonderer Gruß 1.Bürgermeister Walter Czech und Altbürgerneister Karl Weggartner galt. Vorweg zeigte sie sich erfreut über die einmal mehr überaus große Zahl von gespendeten Blumenstecklingen, Gemüsepflanzen, Stauden und auch Raritäten.
Allesamt wurden diese im Laufe des Nachmittags zum jeweils bestmöglichen Preis unter die Anwesenden gebracht. Es lag dies an Vorstandsmitglied Günther Broda, der erstmals als Auktionator in Aktion war.  Bevor die Pflanzen von ihm in lockerer Art meistbietend versteigert  wurden, stellten GBV-Vorsitzende Elisabeth Reiter und ihre Stellvertreterin Ute Pilstl diese fachkundig vor. Vorstandsmitglied Margret Klinger und Kassiererin Gertraud Reitmeier waren dann für das „Inkasso“ zuständig.
Letztere konnte am Ende der Versteigerung einen stattlichen Reinerlös vereinnahmen. Zu diesem hatte auch der Verkauf von Kuchen beigetragen, die von Gartlerinnen gespendet wurden. Die Vorstandsmitglieder Hermine Schiffner, Ulrike Flüß und Adele Gruber hatten am „Büfett der süßen Sachen“ alle Hände voll zu tun. Für die Getränke sorgte Kioskbetreiberin Anneliese Mitic mit ihrem Team.
2. Vorsitzende Ute Pilstl dankte abschließend allen, die zum Gelingen dieser aus dem Jahresprogramm des Gartenbauvereins nicht mehr wegzudenkenden Veranstaltung beigetragen hatten. Aus deren Ertrag wird der GBV einen Teilbetrag für Nachpflanzungen an den von ihm angelegten Pflanzbeeten im Eingangsbereich der Doppelsporthalle Triftern und am Kirchenvorplatz Anzenkirchen verwenden.
 
Als nächster Vereinstermin steht im Laufe des Monats Mai der Besuch des Pfingstrosen-Päonienfeldes  Enzinger bei Stubenberg im Kalender. Die Fahrt dorthin per Privat-PKW wird witterungsabhängig kurzfristig angesetzt. Sie wird rechtzeitig in der PNP und in den Schaukästen angekündigt.
                                                                                                                    - er